Clara Leben Clara werden

Adventskalender

By
on
21. November 2023

Herzlich Willkommen zu meinem musikalischen Adventskalender.

Dies ist ein Kalender mit eigenverantwortlicher Türchenöffnung. Im letzten Jahr habe ich jeden Tag ein Türchen versendet und es gab verschiedene Feedbacks. Für die einen war es jeden Tag ein Genuss, für andere artete es in Stress aus, weil es zu viele Türchen waren. Der wichtigste Punkt, warum ich es in diesem Jahr anders mache ist der, dass es auch für mich unheimlich anstrengend war.

Zum Ersten, die ganzen Aufnahmen zu erstellen (was mir aber auch unglaublich viel Freude gemacht hat), sie vorzubereiten und dann 37 Tage lang jeden Tag zu versenden. Und das nicht nur auf einem Kanal.

Facebook  –  Telegram  –  Instagram  –  Newsletter  –  TikTok

Ja ich weiß, ein normaler Adventskalender geht nur über 24 Tage. Aber erstens mag ich es eher „un – gewöhnlich“ und zweitens habe ich so viel schöne Jahresendlieder, dass 24 Türchen einfach nicht ausreichen. Und wenn ich sie nicht in der Adventszeit veröffentliche, habe ich keine andere Chance, denn sie passen nicht in den Sommer.

Leider gibt es in diesem Jahr noch kein Album aus den entstandenen Weihnachtsliedern, weil ich erst einmal mein neues Album „So sieht´s aus“ am Start habe. Aber um die Adventszeit dennoch musikalisch zu umrahmen, habe ich mir gedacht, ich veröffentliche diesen Adventskalender einfach in meinem Blog und jeder kann hier nach Lust und Laune stöbern und sich jeden Tag eins … oder keins… oder an einem Tag mehrere Türchen anhören…

Die Videos sind nicht perfekt, ich hab noch viel zu lernen wenn es um gute Video – und Tonaufnahmen geht ;-). Ich hoffe Ihr habt dennoch Freude daran.

 

01 – Jahresendstimmung

Das Jahresende hat begonnen. Und mit ihm hält eine besondere Stimmung Einzug. Ich mag es. Einkehr, Besinnlichkeit. Und da wo ein Teil der Menschen losspurtet, um das Fest vorzubereiten, Geschenke zu kaufen, Weihnachtsmärkte zu erkunden….   zieh ich mich gern zurück und genieße es, mich einzukuscheln.

 

 

02 – Ich feiere Dich

Ich habe mir vorgenommen Weihnachten wieder mehr zu feiern. Viele Jahre hatte ich gar kein Gefühl für das Fest, weil ich bedauert habe was oft daraus gemacht wird. Aber man muss ja nicht mitmachen und kann seine eigene Art finden “zu feiern” und zu zelebrieren. Aufmerksamkeit auf das legen was man mag und nicht auf das was stört.

Den Zauber der Weihnachtszeit neu entdecken, nicht im Außen sondern innerlich. Ich wünsche Euch Zeit und Muße, die Adventszeit so zu gestalten und zu erleben wie es Euch gut tut. Auch wenn die äußeren Umstände vielleicht nicht optimal sind.

Mich würde interessieren, was genau feiert / zelebriert/ genießt Ihr ganz persönlich an Weihnachten?

 

 

03 – Lokah Samastah

Heute gibt es etwas ganz anderes Besonderes zum Zuhören.
Meine Mädels und ich (wir nennen uns “Soundhealing”) haben für Euch ein Mantra gesungen, welches für mich auch sehr gut zur Weihnachtszeit passt.

“Mögen alle Wesen auf allen Planeten Glückseligkeit erfahren” ist der Inhalt.

Es ist eines meiner Lieblingsmantras und es berührt mich sehr, wenn wir es gemeinsam singen. Danke an Nadine und Tara für diesen gemeinsamen Moment und dafür, dass ich ihn in meinem Adventskalender mit allen teilen darf.

 

 

04 – Sag mir wo ist nur die Zeit

Manchmal bleibt ein Text auch “nur” ein Gedicht. Diesen habe ich schon vor 12 Jahren geschrieben und ihn im letzten Jahr herausgekramt, um ihn für Euch in ein Video zu packen. Und da ich es in diesem Jahr nicht anders gemacht hätte, bleibt es bei der Aufnahme von 2021. Auch wenn ich da noch anders aussah… Lach.

Hier zum Anschauen klicken: Sag mir wo ist nur die Zeit

 

05 – Rockin around

Hinter dem heutigen Türchen steckt eine liebevolle Kooperation… aber seht und hört selbst:

 

Karo arbeitet im Cottbuser Tierheim und ihr Herz schlägt für Tiere. Wenn Ihr sie und die Tierheimbewohner unterstützen möchtet dann freue sich alle dort über eine Spende. Entweder in Form von Geld oder Futterspenden.

Hierhin könnt Ihr es senden:

 

06 – Adventskalenderlied

Für das heutige Türchen müsst Ihr Euch Zeit nehmen, wenn Ihr es bis zum Ende hören wollt. Ein normaler Adventskalender hat ja 24 Türchen und somit mein Lied auch 24 Strophen, die ich in ein 7 Minuten Lied verpackt habe. Vielleicht habt ihr ja die Zeit zu lauschen, was sich hinter jedem Türchen verbirgt und wenn Ihr dann Lust habt, würde mich interessieren, welches Euer Lieblingstürchen ist.

 

 

07 – Weihnachtsfrau

Hey Ihr Adventskalender – Türchendurschreiterinnen und -durchschreiter.
Glaubt Ihr an die Magie der Weihnachtszeit? An Elfen und den Weihnachtsmann oder vielleicht die Weihnachtsfrau? Das folgende Lied singe ich mit einem Augenzwinkern für Euch und mit dem Wunsch, dass Ihr noch an Wunder glauben könnt.

 

 

08 – Blue Christmas

Heute gibt es wieder ein Duett für Euch. Jens ist der erste Gesangspartner, den nicht ich, sondern der mich im letzten Jahr nach meinem Adventkalender als Gesangspartnerin für sich ausgesucht hat.,. Lach. Der Physio und die Sängerin… das wär doch mal was meinte er. Nun ja… dann mal los.

Hier klicken für “Blue Christmas” mit Jens

Und zwischendrin möchte ich Euch gern einladen zu einem meiner Mitsing – Weihnachtskonzerte bei uns in der Galerie Bühne.
Die Termine findest Du hier: https://www.clara-musik.de/termine/
Und wie es im letzten Jahr war, kannst Du hier hörne und sehen:

 

09 – Adventshimmel

Ein Gedicht aus dem letzten Jahr. Eigentlich wollte ich alles neu aufnehmen, aber als ich dann hineingehört habe dachte ich, ich mag es wie es ist.

Hier klicken für “Adventshimmel”

 

10 – Erster Schnee

Der erste Schnee ist immer wieder faszinierend beim Blick aus dem Fenster und so voller Erinnerungen an Kindertage. Und irgendwo da ganz tief in mir drin ist es immer noch, dieses Gefühl der Freude und der Magie, wenn alles plötzlich weiß bedeckt ist. Und dieses Gefühl hab ich in das nächste Lied gepackt. Ein bisschen Winterkitsch nach der Adventssentimentalität.

 

 

11 – Aus dem Leben geplaudert

Kindern werden oft Geschichten vorgelesen, Erwachsenen seltener. Deshalb gibt es für Euch heut ein Doppel-Kalendertürchen, in dem für Euch vorgelesen wird. Marion Suckow schreibt Geschichten und heut erzählt sie Euch eine über Erlebnisse zu Weihnachten.
Habt Ihr die Feiertage schon geplant? Und ist es Euch schonmal passiert, dass alles was Ihr geplant habt anders lief? Erzählt doch mal…. Oder lauscht erst mal den Geschichten von Marion

Hier klicken für: “Absurdes Weihnachten”

Hier klicken für: “Vorfreude”

Mit Marion gemeinsam gebe ich Worte-Konzerte. Vielleicht besucht Ihr uns mal bei einem.

12 – Anderes Weihnachten

Als Kind feiert man Weihnachten wie es die Eltern vorleben. Rituale, Traditionen und Bräuche werden selten hinterfragt. Das ist eben so, war schon immer so… aber tut es gut? Macht es Freude?

Ich hab irgendwann angefangen, Dinge einfach mal anders zu machen als gewohnt. Bzw. die schönen Dinge nicht nur an Weihnachten zu machen und einiges auch wegzulassen. Und irgendwie hat sich damit die Adventszeit entspannt und die Freude verlängert.

Wie geht es Euch? Feiert Ihr traditionell mit allem Drum und Dran oder gibt es auch Dinge die Ihr weglasst?

 

 

13 – White Christmas mit Martin

Im letzten Jahr war Martin im Adventskalender schon an meiner Seite und wir haben es sehr genossen miteinander zu singen. Und Euer Feedback dazu war einfach wunderbar. Deshalb hab ich Martin wieder eingeladen, um uns und Euch eine Freude zu machen.

 

 

Den YouTube Kanal von Martin findet Ihr hier:
https://www.youtube.com/@mkayogre

Martins Webseite:
www.artschueler.com

 

14 – Weihnachtszeit – Gedicht

Wo schon Worte kommen, möchte ich nicht mehr viele schreiben 😉
Klick hier für das Gedicht: “Weihnachtszeit”

 

15 – Der Schatz

Geplant hatte ich für dieses Kalendertürchen etwas ganz anderes.

Aber manchmal kommt es anders als geplant und man muss bzw. darf das Beste daraus machen 😉In diesem Sinne macht etwas Schönes aus diesem Tag und ich erfreue mich an meinem Schatz, der bereitwillig eingesprungen ist.

Klick hier für das Ersatztürchen: “Schatz”

 

16 – Couch und ich

Der goldene Oktober ist längst  vorbei, der teils sonnige November auch, momentan grüßt schon seit Tagen ein grauer Dezember. Ich mag auch diese Tage und verbringe sie am liebsten zu Hause mit “Gemütlichkeit”. Das ist bei mir eine kuschelige Sweatjacke, dicke weiche Socken, Tee mit Zimt. Und wenn ich nicht arbeite, läuft chillige Weihnachtsmusik und ich mach Kerzen an. Wie macht Ihr es Euch gemütlich?

Gönnt Ihr Euch auch mal einen Advent so ganz eingekuschelt? Oder ruft Euch eher der Weihnachtsmarkt?

 

 

17 – Weihnachtstraummann

Damals als ich noch Single war …. hihi…. ist dieses Lied entstanden.

 

 

18 – Let it snow

Wollt Ihr, dass es noch etwas weißer wird? Dann singt mit uns.😉

 

 

Und für alle die, die wissen wollen was nebenbei so passiert ist, bis die richtige Version im Kasten war, gibt es  ein paar Outtakes 😃

 

19 – Dezembersonne – Gedicht

Ein Sonnengruß zu Euch…

Klick hier für  “Dezembersonne”

 

20 – Oh heilige Nacht

Was man so macht für die Heilige Nacht…. Davon habt Ihr mir schon viel erzählt und ich danke Euch sehr für den schönen Austausch. Jetzt interessiert mich, wie Ihr Euch in der Weihnachtszeit fühlt. Oder auch speziell an Heilig Abend. Was ist es, was Weihnachten in Eurer Gefühlswelt so besonders macht?

 

 

21 – Evening rise

Heute ein schamanisches Abendlied…  gemeinsam mit meinen lieben Freundinnen Tara und Nadine.

Evening rise, spirit come
Sun goes down when the day is done.
Mother Earth awakens me
with the heartbeat of the sea

Der Abend zieht herauf
Die geistige Welt erwacht
Die Sonne geht unter
Und der Tag ist vorbei
Mutter Erde erweckt mich
Mit dem Herzschlag des Meeres

 

 

Bald beginnen ja auch die Raunächte. Dazu gibt es einen Artikel in meinem Blog, vielleicht habt Ihr Lust ihn zu lesen, und die Raunächte für Euch zu entdecken oder zu zelebrieren.

https://www.clara-blog.de/das-jahresende-mit-seinen-aufgaben/

Und noch etwas:

Wenn Ihr selbst gern singt und das gemeinsam mit anderen tun möchtet, dann meldet Euch gern bei Nadine, sie veranstaltet regelmäßig Singkreise.
Ihr erreicht Nadine über diese Telefonnummer: +49 174 7984592


22 – Winterspaziergang

Wart Ihr schon auf einem Winterspaziergang irgendwo in der Natur?
Habt Ihr genau hingeschaut und erspürt? Es lohnt sich!

 

 

23 – Advents-Sehnsucht

Nicht jeder ist über die Weihnachtszeit mit dem oder der Liebsten zusammen. Ich hatte viele Jahre nicht so ein Glück wie ich es jetzt habe und daraus ist dieses kleine Sehnsuchtslied entstanden.

Ich wünsche Euch damit einen erfüllten und liebevollen 4.Advent, umgeben von Menschen und Wesen die Ihr liebt.

 

 

24 – Ja dann

Kenn Ihr das? Am Jahresende kommt nochmal so viel auf einen zu aber eigentlich ist einem nach ausruhen und verkriechen. Und manche Aufgaben verschiebt man dann aufs nächste Jahr mit der Vision: am Jahresanfang da leg ich dann mit neuer Kraft so richtig los. Und dann ist der da. Der Januar … aber wo ist die Energie die man im Dezember so vorgefühlt hat? Mmmh….

 

 

Und passend zum Lied mein Blogartikel, falls Ihr Lust habt zu lesen:
https://www.clara-blog.de/die-magie-des-neuen-jahres/

 

25 – Weihnachten kann kommen

Na? Habt Ihr alles erledigt was es für Euer Weihnachten braucht? Ein paar Tage habt Ihr noch 😉

 

 

26 – Es ist Winter

Wer von Euch fährt Ski? Abfahrt oder Langlauf? Ich durfte es viele Jahre mit meiner Familie genießen, wenn auch nur einmal für eine Woche im Jahr. Das ist die Zeit wo ich den Winter am liebsten mag. Im Skiurlaub. Mit Schneemassen, Bergen, und den Brettern unter den Füßen.

 

 

In diesen Tagen beginnen ja auch die Rauhnächte. Ich werd mal achtsam jeden Tag lauschen, vor allem in mich hinein ob ich sie spüren kann 😉
Und in meinem Blog könnt Ihr lesen welche Erfahrungen ich schon machen durfte.

https://www.clara-blog.de/rauhnacht-rituale-wozu-sie-gut-sind-und-wozu-auch-nicht/

 

27 – Grüner Freund

Mit dem nächsten Lied möchte ich Euch auf keinen Fall Eure Freude an einem Weihnachtsbaum verderben. Es sind nur meine Gedanken die ich mit Euch teilen möchte.

 

 

28 – Schatz – Heinz Erhardt Gedicht

Nachdem beim letzten Mal das Gedicht von meinem Schatz nicht so weihnachtlich ausgefallen ist, haben wir etwas an der Sache gefeilt 😉

 

 

29 – Das Besondere  / Ich feiere Dich (Version 2)

Wundervolle Weihnachtstage!!!

Habt eine gute, friedliche, liebevolle, glücklich, erfüllende Zeit. Egal wie Ihr sie gestaltet. Mit Weihnachtsritualen oder ohne. Allein oder mit der Familie oder Freunden. Hauptsachse so, dass Ihr Euch gut dabei fühlt.

Ich möchte Euch danken, für Euer Wegbegleiten, fürs Lesen meiner Zeilen und Hören meiner Lieder. Für Euer Feedback, Eure Wertschätzung. Es kam in meinem Herzen an und macht mir Lust alles kommende weiterhin mit Euch zu teilen.

Mein Kalender endet heute nicht, ich freue mich, Euch noch bis zum 1.Januar jeden Tag mit einem Jahresendtürchen  begleiten zu dürfen.

 

 

 

30 – Zünde ein Licht an

Einen zauberhaften Weihnachtsmorgen wünsche ich Euch. Ich hoffe Ihr hattet eine wundervolle Heilige Nacht. Vielleicht zündet Ihr heut ein Licht an, schaut hinein und lasst die Gedanken kommen und gehen.. Zu dem was Euch lieb ist… was Ihr vermisst… worüber Ihr glücklich und wofür Ihr dankbar seid.

 

 

31 – Die Liebe bleibt

Neben der fröhlichen Weihnacht gibt es aber auch traurige Momente… weil manches nicht mehr so ist wie es mal war.
Heute denke ich an die, die nicht mehr bei uns sind und nicht mehr mit uns feiern können. An die, die mir fehlen… die aber noch immer in meinem Herzen sind.

 

 

Zwischendurchtürchen – Liebe unterm Weihnachtsbaum

 

 

32 – Nachweihnachtsgruß – Gedicht

Klick hier für das Gedicht über meine Heilige Nacht

Heute habe ich noch einen Blogartikel für Euch aus dem Jahr 2018. Ich war selbst ganz bewegt als ich ihn gelesen habe, weil er mir immer wieder meine inneren Aufgaben vor Augen hält.
https://www.clara-blog.de/das-jahresende-mit-seinen-aufgaben/

 

33 – Zwischen den Jahren

Kennt Ihr den Begriff “Zwischen den Jahren” ? … so nennt man doch die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Irgendwie ein unlogischer Begriff, aber das Gefühl dazu passt bei mir. Irgendwo dazwischen.. Zwischen den Jahren .. Oder den Welten? Geht es Euch auch so?

 

 

34 – Imagine mit Martin

Ich stell mir vor… wie wäre eine Welt in völligem Frieden…
Danke Martin, für die Momente mit Dir, wenn wir singen, dann ist das für mich purer Frieden.

 

 

35 – Kurzes Glück

Ich wurde gefragt warum mein Kalender nicht nur 24 sondern 37 Türchen hat.
Weil ich persönlich mich mit meinen Gedanken und Gefühlen nicht nur auf Weihnachten konzentrieren wollte, sondern auf das gesamte Jahresende.

Weihnachten ist ein schöner Teil davon, aber die Adventszeit die schon am 26.11. begann, die Wintersonnenwende am 21.12., die Rauhnächte, die sogar bis zum 06.01. dauern, die Zeit “zwischen den Jahren” und der Übergang ins neue Jahr sind für mich neben dem Weihnachtsfest ebenso wundervolle Momente, die es wert sind bewusst erlebt und zelebriert zu werden. Deshalb war und ist es für mich ein Bedürfnis nicht an Weihnachten aufzuhören, sondern bis zum Jahreswechsel mit Euch in Verbindung zu bleiben und die Themen die es in dieser Zeit gibt in meiner Musik mit Euch zu teilen.

In diesem Sinne … Türchen Nr.35 …nach einem langen Text, ein kurzes Lied vom kurzen Glück… irgendwo zwischen wehmütigen Gedanken und erkalteten Gefühlen…

 

 

36 – Komm mit

Für den Übergang ins nächste Jahr … ein Lied um in eine neue Zeit aufzubrechen… auch wenn es nur ein Datum ist, was sich verändert. Eine Zahl.. Vielleicht bringt sie uns die Motivation unser Leben in die Hand zu nehmen und Dinge zu verändern die wir verändern wollen und können.

Ich wünsche Euch eine zauberhafte Silvesternacht und einen tollen Start in das neue Jahr.

 

 

37 – Vergangenheit

Das alte Jahr ist vorbei, ich lass es hinter mir… öffne für Euch ein letztes Türchen für den Übergang ins nächste Jahr. Ein Lied, um in eine neue Zeit aufzubrechen… auch wenn es nur ein Datum ist, was sich verändert. Eine Zahl.. Vielleicht bringt sie uns die Motivation unser Leben in die Hand zu nehmen und Dinge zu verändern, die wir verändern wollen und können.

Ich wünsche Euch all das was Euch weiterbringt, glücklich und zufrieden macht und freue mich auch wenn wir nach dieser intensiven Zeit in Verbindung bleiben.

 

 

Danke für Euer Zuhören, für Eure Feedbacks, Euer Lob und Eure Wertschätzung, Eure Kritik. Dass Ihr Eure Freude mit mir geteilt habt, Eure Gedanken und Gefühle. Danke denen die einfach stumm gelauscht haben und dabei waren.

Danke meinen Freunden die hier mit mir gemeinsam ein Türchen gefüllt haben:

Karolin Kynast, Martin Schüler, Jens Pieloth, mein Schatz, Nadine Scholz und Anja Katrin Gertz, Marion Suckow. Es war eine große Freude, gemeinsam mit Euch Zeit zu verbringen, etwas entstehen zu lassen und dann zu teilen.

 

Und nun Euch ein richtig gutes neues Jahr!!!🌟

Alles Liebe

Clara

 

TAGS

20. November 2023

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Clara Werden
Cottbus

Der Name ist Programm... Ich bin Clara... und ich werde Clara.... als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mehr Klarheit in meinem Leben. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Ich nehme Euch mit auf meine Reise und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich je in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest, könnt ihr nichts verpassen. In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Folge mir auf Spotify
Abonniere meinen YouTube Kanal
Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Letzte beiträge
Archiv